Aktuelle schulische Informationen zur Corona-Pandemie:

Digitaler Unterricht

Unsere Lehrkräfte sind bereits in Kontakt mit den Lerngruppen und werden den Fachunterricht weiter auf digitalem Weg organisieren.

Sorgen Sie bitte dafür, dass die schulische Emailadresse Ihres Kindes abrufbar ist. Haben Sie das Passwort nicht mehr greifbar, wenden Sie sich bitte an  Herrn Wilhelm oder  Herrn Kuhn.
Sorgen Sie dafür, dass die notwendigen Apps auf dem iPad Ihres Kindes installiert sind (v.a. auch Teams). Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne auch die jeweiligen Fachlehrkräfte.
Die Unterrichtsdokumentation erfolg weiterhin über webUNTIS, sodass Sie die Unterrichtsinhalte und auch die Hausaufgaben mit verfolgen können.

Haben Sie Fragen zum digitalen Unterricht?

Bei fachlichen Fragen Wenden Sie sich bitte per Email an die jeweilige Fachlehrkraft oder die Klassenleitung
Bei allgemeinen Fragen zum digitalen Unterricht steht Ihnen auch  Herr Weber zur Verfgügung

Notbetreuung

Für Kinder der Klassenstufen 5 - 10, bei denen unumgänglicher Bedarf für eine Betreuung besteht, wird eine Notbetreuung ab dem 04.05.2020 eingerichtet. Die Notbetreuung richtet sich dabei vordringlich an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind. Hierzu zählen

  • Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen,
  • Polizei,
  • Justiz und Justizvollzugsanstalten,
  • Feuerwehr,
  • Lehrkräfte (entfällt in den Osterferien),
  • Erzieherinnen und Erzieher (entfällt in den Osterferien),
  • Angestellte von Energie- und Wasserversorgung.

  • Außerdem berufstätige Alleinerziehende und andere Sorgeberechtigte, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Betreuungslösung finden (Härtefälle) und
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf

BITTE BEACHTEN: Um die Notbetreuung zu organisieren, bedarf es eines gewissen Vorlaufs. Daher ist dieses Formular immer am Vortag bis 12.00 Uhr einzureichen. Spätere Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie Fragen zur Notbetreuung?

Wenden Sie sich bitte an  Frau Pfeifer

Erreichbarkeit der Schulleitung

Die Schulleitung der IGS Gerhard Ertl erreichen Sie wie folgt:

 Herr Kuhn
Direktor der IGS Gerhard Ertl

 Frau Kaul
Direktorstellvertreterin an der IGS Gerhard Ertl

 Herr Weber
Didaktischer Koordinator und 2. stv. Direktorder IGS Gerhard Ertl

 Frau Pfeifer
Organisationsleiterin der IGS Gerhard Ertl

 Herr Wilhelm
MSS-Leiter der IGS Gerhard Ertl

 Frau Kosina-Kaiser
Stufenleiterin 5/6 der IGS Gerhard Ertl

 Herr Porr
Stufenleiter 7/8 der IGS Gerhard Ertl (i.V.)

 Frau Schmidt
Stufenleiterin 9/10 der IGS Gerhard Ertl

Schulsozialarbeit und JuLe

Haben Sie allgemein Fragen zur Schulsozialarbeit und zu JuLe, wenden Sie sich bitte an  Frau Kaul.

Die Mitarbeiterinnen der Schulsozialarbeit sind auch während der Corona-Pandemie für Sie elektronisch erreichbar:

 Frau Kollas
 Frau Nett

Ebenso die beiden Mitarbeiterinnen des Bereichs JuLe (Jugendhilfe im Lebensumfeld von Kindern und Jugendlichen):

 Frau Grammes
 Frau Kinkel

Schulfahrten

Auf Anweisung des Landes sind alle schulischen Studien-, Klassen- und Kursfahrten im Schuljahr 2019/20 abzusagen und auch im laufenden Schuljahr keine neuen Fahrten zu planen.

Wir treten nun als Schule mit der entsprechenden Vorgabe an die Reiseveranstalter heran und werden uns darum bemühen, dass möglichst keine bzw. geringe Stornokosten entstehen.

Die ADD Trier teilt hierzu mit: Es ist zu berücksichtigen, „dass das Auswärtige Amt inzwischen eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen hat. Gemäß den gesetzlichen Regelungen können Kunden eine Pauschalreise kostenfrei stornieren, wenn am Urlaubsort oder in dessen unmittelbarer Nähe ‘unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände‘ auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Zielort erheblich beeinträchtigen. Hierfür ist die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes ein aussagekräftiges Indiz.“, verpflichtet Schule und Eltern aber auch dazu „gegenüber ihrem Vertragspartner (z. B. Transportunternehmen, Reiseveranstalter) auf den Abzug bzw. die Rückzahlung ersparter Aufwendungen hinzuwirken bzw. Leistungen aus Reiserücktrittkostenversicherungen in Anspruch zu nehmen.“

Die Reiseveranstalter werden nun die tatsächlichen Stornokosten benennen. Dabei ist gem. Schreiben der ADD Trier davon auszugehen, dass bisher geleistete Anzahlungen mit der Stornogebühr verrechnet werden. Ebenso ist davon auszugehen, dass überzählig gezahlte Beiträge abzüglich der Stornogebühr an Sie zurückgezahlt werden. Sobald wir hier weitere Informationen haben, kommen wir oder der Reiseveranstalter selbst wieder auf Sie zu,

Sommerferien - Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Um Kenntnisnahme der Anlagen wird gebeten.

Informationen des Landes Rheinland-Pfalz

Wichtige Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie auch auf der neuen Internetpräsenz des Landes. Außerdem hat das Land eine Informationsseite für Schulen eingerichtet, die Sie hier erreichen.