Informationen zur gymnasialen Oberstufe

Haben Sie Fragen?
Wenden Sie sich bitte an:

 Herrn Wilhelm
Leiter der gymnasialen Oberstufe (MSS) i.V.

Grundlegende Informationen zur Oberstufe entnehmen Sie der entsprechenden Seite des Bildungsministeriums.

Allgemeine Informationen zur Anmeldung in die Eingangsklasse der MSS an unserer Schule finden Sie unter dem Menüpunkt "Anmeldung MSS". Außerdem verweisen wir auf die Seiten des Bildungsministeriums zur gymnasialen Oberstufe.

Unser Fächerangebot

Wichtige allgemeine Hinweise

Mögliche Leistungsfachkombinationen sind in der jeweils aktuellen MSS-Broschüre des Ministeriums für Bildung, Wissenschaften, Weiterbildung und Kultur ausgewiesen. Wir empfehlen das intensive Studium der MSS-Broschüre des Ministeriums.

Neben Leistungsfachangeboten in Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik und den gemeinschaftskundlichen Fächern bietet die IGS Gerhard Ertl auch die Möglichkeit, die Fächer Bildende Kunst und Sport als Leistungsfach zu belegen. Grundsätzlich hängt die Einrichtung eines Leistungsfachs eng mit der Zahl der Bewerberinnen und Bewerber für dieses Fach zusammen. Im Bedarfsfalle können also auch Leistungsfächer, die in der oben stehenden Übersicht nicht aufgeführt sind, eingerichtet werden.

Leistungsfächer:

  • Mögliche Leistungsfächer sind BI, BK, CH, D, E, EK, GE, M, PH, SK
  • Nicht angeboten wird ein LF im Fachbereich Religion/Ethik/Philosophie, Französisch und Musik.
  • Die Schule behält sich vor, bestimmte LF-Angebote zu kürzen, wenn nicht genügend Anmeldungen vorliegen.

Grundfächer:

  • Neben den in der Broschüre des Ministeriums geforderten verpflichtend einzurichtenden Grundfächern ist es ebenfalls möglich Informatik zu belegen.
  • Latein wird NICHT als fortgeführtes GF angeboten.

Fremdsprachen:

  • FORTGEFÜHRT werden kann Englisch als LF bzw. als reguläres GF und Französisch als reguläres Grundfach.
  • Französisch und Latein können auch als NEU EINSETZENDE 2. FREMDSPRACHE als 5-stündiges GF angewählt werden.

Übergang von einer Realschule plus in die gymnasiale Oberstufe

Die übergreifende Schulordnung benennt in § 30, Absatz 2 die Übergangsbedingungen von der Realschule plus in die Eingangsklasse der gymnasialen Oberstufe (MSS 11):

„In der Realschule plus wird die Berechtigung erteilt, wenn im Abschlusszeugnis nach Besuch der Klassenstufe 10 in allen Fächern mindestens die Note „befriedigend“ vorliegt. Unterschreitungen in bis zu drei Fächern sind zulässig. Bei einer Unterschreitung in einem Fach um eine Notenstufe ist kein Ausgleich erforderlich. Bei zwei oder drei Unterschreitungen der Mindestleistung oder bei einer Unterschreitung um mehr als eine Notenstufe müssen alle Unterschreitungen ausgeglichen werden. Ein Ausgleich ist nicht möglich, wenn in drei Fächern Unterschreitungen vorliegen und zwei dieser Fächer zur Fächergruppe Deutsch, erste Fremdsprache und Mathematik gehören. Für den Ausgleich gilt Absatz 3 Nr. 3 und 4..“


Material für Lernende

Verschiedene Formulare für Lernende in der MSS an der IGS Gerhard Ertl

Ausgestaltung/Anforderungen

Informationen zu den einzelnen Fächern in der MSS