Die Integrierte Gesamtschule Gerhard-Ertl aus Sprendlingen ist als "Verbraucherschule Silber" ausgezeichnet

Wie kann ich die Welt ein bisschen verbessern? Diese Frage stellten sich 800 Schülerinnen und Schüler der IGS Gerhard-Ertl während der „WELTfairÄNDER-Woche“ an ihrer Schule. In den verschiedenen Bildungsworkshops ging es vor allem um das große Thema Nachhaltigkeit: Zwölftklässler sammelten Alt-Handys fürs Recycling während sich jüngere Schüler überlegten, was man gegen die Verschwendung von Plastiktüten unternehmen kann. Durch das Projekt, das vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) organisiert wird, sollen Kinder und Jugendliche dafür sensibilisiert werden, wie sie fair mit sich, mit anderen und mit der Umwelt umgehen können.

Hier mehr lesen.