Tod unter mysteriösen Umständen - Leistungskurs Englisch auf Spurensuche

Mysteriös waren die Umstände in der Tat, die sich vergangenen Dienstagabend im KUZ in Mainz abspielten. Der Tod von Sir Charles Baskerville, der im Dartmoor ums Leben kam, wollte aufgeklärt werden. Dazu gaben sich keine Geringeren als Sherlock Holmes und sein Gehilfe Dr. John Watson die Ehre. Der Fluch der Baskervilles und das unheimliche Heulen eines Hundes waren die mysteriösen Umstände, die auch Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Englisch der MSS 11 der IGS Gerhard Ertl in ihren Bann zogen.

„Wahnsinn“, „echt richtig interessant“ oder „extrem gut performt“ waren nur einige der Rückmeldungen, die Christian Bauer als betreuender Lehrer nach der Vorstellung von den Schülerinnen und Schülern einholen konnte, denn vom Ensemble des hr2-RadioLive-Theaters wurde zuvor das Stück „Sherlock Holmes und der Hund der Baskervilles“ dargeboten.

„Etwas außerhalb des regulären Unterrichts mit dem Stammkurs zu machen, finde ich generell toll. Dass das jetzt auch noch thematisch genau zu dem passt, was wir gerade im Unterricht machen, ist natürlich noch besser. Das können wir gerne öfter machen“, so der Schüler Philipp Fröbisch. Da sich der Unterricht des Leistungskurses Englisch gerade um ein iBook zum Thema „Sherlock Holmes and the Hound of the Baskervilles“ dreht, bot sich der Besuch dieser Veranstaltung natürlich an. „Einige Schülerinnen und Schüler waren freiwillig dazu bereit, einen Teil ihrer Freizeit für die heutige Vorführung zu opfern. Dies zeigt, dass das Lernen an unserer Schule eben nicht an der Tür des Klassenzimmers aufhört und wir unsere starke Schulgemeinschaft weiterhin fördern“, erläuterte Christian Bauer nach dem Theaterbesuch.

Dass dieser Ausflug aber überhaupt stattfinden konnte, ist vor allem der großzügigen finanziellen Unterstützung durch den Förderverein der IGS Gerhard Ertl zu verdanken, wodurch für die Schülerinnen und Schüler keine Kosten entstanden. „Der Förderverein leistet immer wieder sehr wertvolle Beiträge für unsere Schulgemeinschaft und ermöglicht somit u. a. den Besuch solcher Veranstaltungen. Damit ist er für die IGS Gerhard Ertl ein wichtiger Partner“, so Christian Bauer. Weitere Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten des Fördervereins der IGS Gerhard Ertl sind hier online erhältlich.