Spanischschüler sammeln für LENA e.V. - Tombolaerlös von 225 Euro

Die Schülerinnen und Schüler der Spanisch AG der IGS Gerhard Ertl nahmen den Tag der offenen Tür und die zahlreichen Besucher zum Anlass mit viel Engagement und nicht weniger Spaß einem guten Zweck zu dienen. Mit einer selbst organisierten Tombola erzielten sie einen Erlös von 225 Euro, der an „LENA“ e.V. überwiesen wird.

Schüler, Eltern und Lehrer hatten im Vorfeld viele schöne Gegenstände zur Verfügung gestellt, darunter zahlreiche Bücher, Spiele, DVDs, Puzzles, spanische Kekse und vieles andere mehr. Hauptpreis war eine elektronische Dartscheibe, die an die glückliche Gewinnerin der Auslosung ging.

Spanischlehrerin Katja Hobstetter ist mit ihrer Aktion sehr zufrieden. „Wir haben tatsächlich in diesem Jahr alle Lose restlos verkauft. Das zeigt uns, dass unsere Tombola wunderbar angenommen wurde, für alle Teilnehmenden ist es darüber hinaus eine tolle Belohnung.“

Angelehnt ist die Aktion, welche die Schüler nach 2016 nun zum zweiten Mal durchführten, an die berühmte große Weihnachtslotterie in Spanien, die dort seit rund 200 Jahren fest etablierte Tradition ist und deren Verlosung mittlerweile Volksfestcharakter angenommen hat. Der Hauptpreis wird in Spanien „El Gordo“ (Der Dicke) genannt.

LENA e.V. erinnert an ein Mädchen namens Lena, das 2013 mit 15 Jahren an Krebs verstarb. Die Eltern möchten die humanitären Werte, die ihrer verstorbenen Tochter wichtig waren, weiter pflegen und unterstützen über LENA verschiedene Schulprojekte im Tschad und Uganda, um Kindern dort Bildungschancen zu eröffnen.