10 Jahre IGS Gerhard Ertl - Festakt in neu renovierter Sporthalle

Die Geschenke, die Landrätin Dorothea Schäfer mit im Gepäck hatte, zeigten Symbolcharakter: Mit einem Fußball nahm sie Bezug auf die neu renovierte Sporthalle, dann gratulierte sie Schulleiter Michael Kuhn mit einem Buchgeschenk - stellvertretend für Wissenserwerb und Lernen - zum 10-jährigen Bestehen der IGS Gerhard Ertl.

In der vollbesetzten Sporthalle hatten sich neben nahezu allen Schülern und Lehrern auch zahlreiche Ehrengäste eingefunden, welche die Schule zum Teil seit ihrem Bestehen begleitet und unterstützt hatten wie der ehemalige Landrat Claus Schick, Verbandsgemeindebürgermeister Manfred Scherer oder MdL Michael Hüttner.

Von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Neustadt gratulierte Herr Ralph Pape und betonte in seiner Ansprache, dass mit der IGS Gerhard Ertl das Bildungsangebot des Landkreises deutlich erweitert wurde und nun bereits der zweite Abiturjahrgang verabschiedet werden konnte. Rudi Eich vom Schulelternbeirat und Lucas Kortmann würdigten in ihren Ansprachen die gute und harmonische Zusammenarbeit und die neuesten Errungenschaften der Sprendlinger IGS auf dem Gebiet der Digitalisierung.

„ Wir können heute stolz auf unsere Schule sein“, fasste Schuldirektor Kuhn zusammen. „Die Eltern, die uns vor 10 Jahren ihr Vertrauen geschenkt haben und ihre Kinder in der damals neuen Schule angemeldet haben, sind nicht enttäuscht worden. Das gute Miteinander aller Beteiligten führt zum Erfolg und wir wollen dies deshalb weiter pflegen“.

Umrahmt wurde der Festakt von musikalischen Beiträgen der Schulband und Schülern der Klassen 6 a und 6d unter Leitung von Sonja Klinger sowie sportlich - artistischen Einlagen der Akrobatik AG, trainiert und einstudiert von Sportlehrerin Ilka Pfütze. Alle Beiträge wurden mit viel Beifall aufgenommen und belohnt und bildeten einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Rahmen des Festaktes.